Minion-Ring — Aufbau, Nutzen, Ergebnis

Es ist an der Zeit euch eine der belieb­tes­ten Metho­den für gleich­mä­ßige, indi­rekte Hitze über einen lan­gen Zeit­raum vor­zu­stel­len: den Minion-Ring.  Einige haben sicher schon davon gehört, vie­len ist er viel­leicht kom­plett neu. Daher hier eine kleine Schritt-für-Schritt Anlei­tung zum Bau die­ses Rings und was man sich davon erwar­ten darf.

Auf­bau des Minion-Rings

Minion_Ring2 Minion_Ring5 Minion_Ring7 Minion_Ring8 Minion_Ring9 Minion_Ring11 Minion_Ring10

 In einen lee­ren Kugel­gril­ler wer­den Grill­bri­ketts gesta­pelt wobei zu beach­ten ist: 2 Grill­bri­ketts in die untere Reihe und 1 Grill­bri­kett oben drauf legen. Wich­tig ist, dass die Bri­ketts eng anein­an­der lie­gen da sich sich spä­ter selbst ent­zün­den müs­sen.
Die obe­ren Lüf­tungs­schlitze sind nur einen Spalt offen. Die unte­ren Schlitze des Kugel­grills sind eben­falls nur einen Hauch weit offen.

Begon­nen hat der Ver­such bei einer Außen­tem­pe­ra­tur von gerade mal 5 Grad Celsius.

Das fer­tige Ergeb­nis des Minion-Rings kann sich sehen las­sen — 110 Grad in der Kugel!

Minion_Ring12

 Erreicht wurde die Tem­pe­ra­tur nach knapp 50 Minu­ten und gehal­ten wurde sie mit den paar Bri­ketts über 4 Stunden.

Je käl­ter die Außen­tem­pe­ra­tur, desto mehr Ener­gie muss auf­ge­wen­det wer­den um die Tem­pe­ra­tur gleich­mä­ßig zu hal­ten. Zu Beginn erfor­dert das ein wenig Fin­ger­spit­zen­ge­fühl und vor allem Geduld!! Ände­run­gen an den Lüf­tungs­reg­lern wir­ken sich erst nach 15–20 Minu­ten aus.

In die­ser Hitze kön­nen nun stun­den­lang Spare Ribs, Pul­led Pork und Co gegart wer­den… Mmmhhhmmm, alleine bei dem Gedan­ken daran werde ich hungrig!

,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>